1990 Eilbrief mit Mischfrankatur

Artikelnummer: B01448

Hersteller: Sieger

Erst am Freitag , 29. Juni 1990 wurde definitiv bekannt, daß die neuen Marken der DDR mit Inschrift "Deutsche Post" auch im Bundesgebiet gelten.
Mischfrankaturen waren erstmals möglich am 2.07.1990 (Belege die sich in Umlauf befinden, auf denen die DDR-Marken mit einem Stempel vom 1.07.1990 abgestempelt worden sind, sind "Mache", ....

Kategorie: DDR Briefe u. Belege


12,50 €

inkl. 19% USt., zzgl. Versand (Briefversand)

Lieferbar

Lieferzeit: 2 - 3 Werktage



Beschreibung

Erst am Freitag , 29. Juni 1990 wurde definitiv bekannt, daß die neuen Marken der DDR mit Inschrift "Deutsche Post" auch im Bundesgebiet gelten.
Mischfrankaturen waren erstmals möglich am 2.07.1990 (Belege die sich in Umlauf befinden, auf denen die DDR-Marken mit einem Stempel vom 1.07.1990 abgestempelt worden sind, sind "Mache", denn die Marken mit Inschrift "Deutsche Post" sind erst am 2.07.1990 erschienen.
Ein echt gelaufener Eilbrief, frankiert zum Portosatz, wie er in der Bundesrepublik gilt, nämlich
1 Mark für den Brief und 5 Mark für den Eilbotenzuschlag, zusammen also 6 Mark.
Dieser Portosatz ist dargestellt mit Freimarken und Sondermarken der Deutschen Bundespost, der Deutschen Bundespost Berlin und der DDR.

Abstempelung in Göppingen am 2.07.1990 - 21 Uhr
Ankunftsstempel in Schwäbisch Gmünd am 3.07.1990  - 7 Uhr

Die Anzahl der existierenden Belege, die schon am 2. Juli 1990 im Bundesgebiet die neuen DDR-Marken mit Inschrift "Deutsche Post" tragen, dürfte sehr gering sein.


Erhaltung: Gestempelt

Produkt Suchbegriffe

Andere Sammler markierten diesen Artikel mit diesen Suchbegriffen